• 4 Tauchbasen in Bali : Amed – Pemuteran – Lembongan – Tulamben

    Tauchkonzepte Bali taucht von 4 Zentren: Tulamben: Liberty Wrack, Pemuteran: Menjangan Marine Park, Nusa Lembongan Insel: Mantarochen und Mola Mola

    , Amed: Wundervolle Korallenriffe .
  • Bali Safaris: Internationales Klassentauchen

    An einem oder mehreren Tagen werden wir Sie auf eine Entdeckung der besten Tauchplätze Indonesiens begleiten. Makrotauchen, Mantarochen, Mola Mola.

  • Safari: 15 Tauchgänge, 5 x 3 Zentren ab 350 €

    With this safari, you dive on the 3 of the 4 best area of Bali at your own pace: Menjangan - Tulamben - Nusa Lembongan - Amed.

Dive Concepts > Tauchkurse > Speciality

Specialty Kurse

Tauchen sie tiefer, tauchen sie länger und erweitern sie ihr Wissen!

Erweitern sie ihr Wissen in verschiedenen Fachrichtungen. Bei Dive Concepts versuchen wir mit erfahrenen Tauchlehrern und den gegebenen Bedingungen das beste aus jedem Kurs herauszuholen. Melden sie sich noch heute für ihren Specialtykurs an! Die Dauer des Kurses richtet sich je nach der gewählten Fachrichtung und variiert zwischen 1 und 3 Tagen.

Wo starte ich am besten meinen Kurs?

Dive Concepts Bali bietet ihnen die Möglichkeit zwischen unseren drei Tauchschulen in Tulamben, Pemuteran und Nusa Lembongan auszuwählen!

Für weitere Details zu den Kursen:

10% Rabatt auf Kurse wenn sie zwei oder mehr Kurse pro Person im Voraus buchen!

Enriched Air (Nitrox)

Der Enriched Air Taucher, oder auch Nitrox genannte, Kurs ist der häufigste Speciatly Kurs und auch der kürzeste. Tauchgänge mit Nitrox anstatt normaler komprimierter Luft erlauben längere Grundzeiten unter Wasser mit kürzeren Oberflächenpausen zwischen den Tauchgängen.

Unterwasserfotografie

Unterwasserfotografie ist eines der beliebtesten Kurse, da sie damit ihren Freunden und der Familie zeigen können was sie unter Wasser gesehen haben, an Fotowettbewerben teilnehmen können oder ihre Fotos ganz einfach für sich selbst aufheben können. Die Entwicklung moderener Digitalkameras und die hohe Nachfrage durch die steigende Zahl an Hobbyfotografen machen Unterwasserkameras heutzutage sogar recht erschwinglich. Ihre Tauchlehrer sind passionierte Fotografen und auch gerne bereit ihnen einige Fotos aus ihrer Kollektion zu zeigen.

Tieftauchen

Wer ist nicht von den Weiten des offenen Meeres fasziniert? Nichts ist frustrierender als sie nicht tiefer erkunden zu können. Wir bringen ihnen Tauchtechniken für Tiefen zwischen 18 und 40 Metern bei. Dies ermöglicht ihnen andere Regionen unserer Tauchplätze zu erkunden, die nur wenige Leute vor inhnen erkundet haben, was das ganze noch aufregender macht!

Wracktauchen

Das Wrack der Liberty in Tulamben ist eines der bekanntesten und beliebtesten Schiffswracks weltweit mit seiner flachen Tiefe zwischen 5 und 28 m und einfachen Zugang vom Strand. Das Wrack aus dem zweiten Weltkrieg ist mit seinen diversen Eintrittsmöglichkeiten und Durchtrittmöglichkeiten ein idealer Trainingsort. Auch das Wrack der Boga, 10 Minuten nördlich von Tulamben eignet sich hervorragend für die Spezialausbildung.

Tarierunsoptimierung

Eine Anleitung zur neutralen Tarierung, die es ihnen ermöglicht bewegungslos auf einer Stelle zu schweben. Die Vortiele sind zahllos: geringerer Luftverbrauch, weniger benötigte Bleigewichte, flüssigere Bewegungen. Es wird ihnen leichter fallen ihre Positionen einzunehmen und einzuhalten um beispielsweise leichter Bilder mit der Unterwasserkamera zu machen. Effektive Tarierung macht das Tauchen einfacherer und sicherer.

Tauchen bei Nacht

Zahlreiche Kreaturen lassen sich nur bei Nacht blicken. Entdecken sie mit uns unseren Lieblingstauchplatz für Nachttauchgänge: Das Wrack der Liberty. Der Tauchplatz sieht bei Nacht komplett anders aus als bei Tag. Nicht nur durch die verschiedenen Kreaturen sondern auch die andere Atmosphäre. Viele Grouper von über einem Meter jagen bei Nacht. Ein Schwarm von Humphead Papageifischen versteckt sich über NAcht vor Strömung und Wellengang im Wrack. Lernen sie sich zu orientieren, die Zusatzausrüstung für Nachttauchgänge zu nutzen und einen Nachttauchgang zu planen.

Andere Specialtykurse

Nach 5 Specialtykursen und der Ausbildung zum Rescuediver können sie sich dann Master Scuba Diver nennen, die höchste Stufe des Freizeittauchens. Wie immer steht ihnen ihr Tauchlehrer Rede und Antwort wenn es um Fragen des Tauchens geht. Zögern sie nicht uns nach mehr Informationen zu fragen.